en-USde-DE

Download

Search
IfB-Schriftenreihe, Bd. 61 "Statusanalyse Zuchtsalmoniden"
Thumbnail

Die Salmonidenzucht ist der bedeutendste Produktionszweig der deutschen Aquakultur. Die dabei genutzten Zuchttiere bilden die Produktionsbasis und stellen, insbesondere vor dem Hintergrund des laufenden Klimawandels, wichtige aquatische genetische Ressourcen dar. Durch das hier beschriebene Vorhaben förderte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Umsetzung seines Nationalen Fachprogramms zu aquatischen genetischen Ressourcen, die Erhebung von Daten zum aktuellen Status der Zuchtbestände in der Salmonidenzucht, von Informationen zur Eignung der Zuchtbestände für die Bereitstellung von Satzfischen für natürliche Gewässer sowie die Gewinnung von Informationen zum genetischen Status selbstreproduzierender Regenbogenforellen-Wildpopulationen.

 

Autoren: A. Müller-Belecke, H. Wedekind, R. Rösch, D. Fey, G. Füllner, K. Kohlmann



File size 2705 K
Downloads 35
Date Mon 17/01/2022
    download

IfB-Schriftenreihe, Bd. 60 "Zanderhaltung bei erhöhten Salinitäten"
Thumbnail

Das Wachstum der Zanderaquakultur ist maßgeblich von der Weiterentwicklung und Optimierung kreislaufbasierter Aufzuchtsysteme abhängig. Obwohl es sich beim Zander um eine Fischart handelt, die sowohl in süß- als auch in brackwassergeprägten Lebensräumen vorkommt, findet die Aufzucht in Kreislaufanlagen (KLA) bislang unter Süßwasserbedingungen statt. Mit der Applikation von Salz gehen jedoch eine Vielzahl von Vorteilen einher. So kann sich bereits eine geringfügige Erhöhung der Salzkonzentration positiv auf das Wachstum und die Futterverwertung von barschartigen Fischen auswirken oder Parasitosen unterdrücken. Das Ziel des in diesem Band der IfB-Schriftenreihe beschriebenen Vorhabens war es daher zu untersuchen, inwieweit sich der Einsatz von niedrigen Konzentrationen gelösten Natriumchlorids – ähnlich denen in Brackwasser – zur Aufzucht von Zandern unterschiedlicher Entwicklungsstufen (Ei/Embryo, schwimm- und fressfähige Zanderlarven, trockenfutteradaptierte Jungzander, Setzlinge) in KLA eignet und ob in bestimmten Konzentrationsbereichen Vorteile gegenüber der Aufzucht in Süßwasser zu beobachten sind.

 

Autoren: C. Naas, W. Kloas, A. Müller-Belecke



File size 2941 K
Downloads 34
Date Mon 17/01/2022
    download

IfB-Schriftenreihe Bd. 59: IfB-Jahresbericht, Berichtsjahr 2020
Thumbnail

Der Jahresbericht des Instituts für Binnenfischerei erscheint jährlich und gibt unter anderem Auskunft über die aktuellen Projekte, an denen im Institut gearbeitet wird.

Redaktion: U. Brämick, A. Müller-Belecke, S. Zahn, S. Schiewe



File size 5776 K
Downloads 94
Date Wed 12/01/2022
    download

Bode-Analyse 2021
Thumbnail

Bei unseren Untersuchungen im Rahmen des Wanderfischprogramms Sachsen-Anhalt konnte gezeigt werden, dass das Bode-System aufgrund seiner erhalten gebliebenen Naturnähe über das derzeit größte und vergleichsweise leicht erreichbare Habitat-Dargebot für Großsalmoniden im deutschen Elbe-Einzugsgebiet verfügt und somit einen bedeutsamen Beitrag zur Erfüllung der Ziele des 2019 gestarteten Programms „SALMO ALBIS“ leisten könnte.

Wie viele andere Flussgebiete leidet es jedoch auch unter einer eingeschränkten ökologischen Durchgängigkeit und unterliegt v.a. im Unterlauf nicht unwesentlichen chemisch-physikalischen Belastungen. Aufgrund dieser Problemfelder wurde vor dem Start konkreter Maßnahmen sowie zur Gewährleistung einer adäquaten öffentlichen Akzeptanz und Transparenz des Wanderfischprogramms eine Vorbereitungsphase empfohlen.

In dieser sollte eine eingehende und aktualisierte Analyse der Gewässer- und Standortverhältnisse vorgenommen werden, um etwaige Probleme für eine Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle zu identifizieren und inzwischen vollzogene oder geplante Verbesserungen zu erfassen. Darüber hinaus sollten alle maßgeblichen bzw. potentiellen Projektbeteiligten bzw. Projektbetroffenen festgestellt, deren Bereitschaft zur Beteiligung und Unterstützung des Projektes ermittelt und die Ziele des Programms dargelegt werden, um beiderseitige Anforderungen bzw. Positionen zu formulieren sowie evtl. auch Kooperationen zu begründen.

Ergebnis dieser Arbeiten soll die Erarbeitung realistischer Ziel- und Aufgabenstellungen sowie Zeitpläne sein, die wiederum in Regionalkonferenzen vorgestellt und zur Mitnahme aller potentiellen Akteure entsprechend abgestimmt werden.

Der Analyse-Prozess konnte nun nach mehrjähriger Bearbeitung und umfangreichen redaktionellen Abstimmungen im Oktober 2021 zum Abschluss gebracht werden und steht hier zur weiteren allgemeinen Nutzung zur Verfügung. Für nachträgliche, sachliche und fachliche Hinweise oder Ergänzungen sind wir den Lesern sehr dankbar!

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Anmerkungen an Herrn Steffen Zahn:

Tel.: 033201-406-18 oder E-Mail: steffen.zahn@ifb-potsdam.de

 



File size 4649 K
Downloads 164
Date Wed 12/01/2022
    download

Jahresbericht zur Deutschen Binnenfischerei und Aquakultur 2020
Thumbnail

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde vom IfB die Entwicklung des Wirtschaftszweiges "Binnenfischerei in Deutschland" für das Berichtsjahr 2020 beschrieben. 

Autor: Uwe Brämick



File size 1469 K
Downloads 114
Date Wed 12/01/2022
    download

< BACK  1 of 20  NEXT >
  |