en-USde-DE

Download

Suche
Untersuchungen zur Funktionalität von zwei verschiedenen Ausstiegsmöglichkeiten für Otter (Lutra lutra) in Reusen
Thumbnail
Autoren: E. Fladung, T. Oberlercher

Dateigröße 2463 K
Abrufe 32
Datum Di 06.03.2018
    herunterladen

Brandenburger Fisch des Jahres 2018
Thumbnail
Veröffentlichung im Märkischen Angler Nr. 2 von 2018



Autor: R. Wolf


Dateigröße 413 K
Abrufe 44
Datum Mo 19.02.2018
    herunterladen

Jahresbericht zur Deutschen Binnenfischerei und Binnenaquakultur 2016
Thumbnail
Wie bereits für die vergangenen Jahre wurde vom IfB die Entwicklung des Wirtschaftszweiges "Binnenfischerei in Deutschland" detailliert dargestellt.



Autor: U. Brämick


Dateigröße 1033 K
Abrufe 167
Datum Mi 29.11.2017
    herunterladen

Band 48: IfB-Jahresbericht 2016
Thumbnail
Der Jahresbericht des Instituts für Binnenfischerei erscheint jährlich und gibt unter anderem Auskunft über die aktuellen Projekte, an denen im Institut gearbeitet wird.

Redaktion: F. Rümmler


Dateigröße 8277 K
Abrufe 152
Datum Mi 06.09.2017
    herunterladen

Band 49: Die Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle in Brandenburg
Thumbnail
Mit vorliegender Schrift werden nach nunmehr 19 Jahren Laufzeit des Projektes „Die Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle in Brandenburg“ die bisherigen Erfolge, Ergebnisse, wissenschaftlichen Erkenntnisse, aber auch die noch vorhandenen Defizite zusammenfassend vorgestellt. Sie sind Beispiel und zugleich Ausdruck für eine erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie des haupt- und ehrenamtlichen Engagements zur Behebung von historischen, anthropogen bedingten Beeinträchtigungen in Natur und Umwelt. Im Ergebnis der hier vorgestellten Projektarbeiten können der Lachs und die Meerforelle, die zum Ende des 20. Jahrhunderts für Brandenburg als verschollen bzw. ausgestorben galten, wieder zur rezenten märkischen Fischfauna gezählt werden.
Das bisher Erreichte zeigt einerseits die Potenziale auf, die für eine nachhaltige Verbesserung unserer Fließgewässerökosysteme bestehen. Andererseits bleibt in den Projektgebieten noch einiges zu tun, was die Entwicklung der Bestände beider Arten unterstützen und stabilisieren kann.

Autor: S. Zahn


Dateigröße 8829 K
Abrufe 139
Datum Mi 06.09.2017
    herunterladen

< zurück  1 von 16  nächste >
  |