en-USde-DE

Download

Suche
Jahresbericht zur Deutschen Binnenfischerei und Binnenaquakultur 2016
Thumbnail
Wie bereits für die vergangenen Jahre wurde vom IfB die Entwicklung des Wirtschaftszweiges "Binnenfischerei in Deutschland" detailliert dargestellt.



Autor: U. Brämick


Dateigröße 1033 K
Abrufe 10
Datum Mi 29.11.2017
    herunterladen

Band 48: IfB-Jahresbericht 2016
Thumbnail
Der Jahresbericht des Instituts für Binnenfischerei erscheint jährlich und gibt unter anderem Auskunft über die aktuellen Projekte, an denen im Institut gearbeitet wird.

Redaktion: F. Rümmler


Dateigröße 8277 K
Abrufe 106
Datum Mi 06.09.2017
    herunterladen

Band 49: Die Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle in Brandenburg
Thumbnail
Mit vorliegender Schrift werden nach nunmehr 19 Jahren Laufzeit des Projektes „Die Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle in Brandenburg“ die bisherigen Erfolge, Ergebnisse, wissenschaftlichen Erkenntnisse, aber auch die noch vorhandenen Defizite zusammenfassend vorgestellt. Sie sind Beispiel und zugleich Ausdruck für eine erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie des haupt- und ehrenamtlichen Engagements zur Behebung von historischen, anthropogen bedingten Beeinträchtigungen in Natur und Umwelt. Im Ergebnis der hier vorgestellten Projektarbeiten können der Lachs und die Meerforelle, die zum Ende des 20. Jahrhunderts für Brandenburg als verschollen bzw. ausgestorben galten, wieder zur rezenten märkischen Fischfauna gezählt werden.
Das bisher Erreichte zeigt einerseits die Potenziale auf, die für eine nachhaltige Verbesserung unserer Fließgewässerökosysteme bestehen. Andererseits bleibt in den Projektgebieten noch einiges zu tun, was die Entwicklung der Bestände beider Arten unterstützen und stabilisieren kann.

Autor: S. Zahn


Dateigröße 8829 K
Abrufe 86
Datum Mi 06.09.2017
    herunterladen

Band 45: Auswirkungen einer winterlichen Rohrwerbung auf Bestandsstruktur und Habitatfunktion von Phragmites-Röhrichten
Thumbnail
Im Vorhaben wurden Schilfbestände mosaikartig im Winter gemäht. Die halmfreien Mahdbereiche wurden im Frühjahr von Amphibien und Watvögeln genutzt. Die nachfolgenden Schilfbestände waren dichter und die Halme bleiben kürzer. Die strukturellen Mosaike aus Mahdflächen und Altbeständen führten zu einer erhöhten Artenvielfalt bei Pflanzen und Vögeln. Bei Schilfbrütern war in einem Fall eine Reduktion der Revierzahl zu verzeichnen. Effekte auf Fischbestände waren nicht zu erkennen.

Autor: D. Ritterbusch


Dateigröße 7318 K
Abrufe 63
Datum Di 05.09.2017
    herunterladen

Band 47: Fische und Fischerei in den Braunkohletagebauseen Sachsen - Anhalts
Thumbnail
Im Rahmen der Forschungstätigkeit für das Land Sachsen - Anhalt und durch die Beauftragung zur Anfertigung von Gutachten durch die LMBV hat das Institut für Binnenfischerei e. V. Potsdam-Sacrow alle großen Braunkohletagebauseen, die in Sachsen - Anhalt entstanden sind bzw. gegenwärtig entstehen, untersucht.In dieser Broschüre werden wesentliche Ergebnisse dieser Arbeit dargestellt. Im Anhang befindet sich eine Liste mit allen Gutachten und Berichten, die für diese Seen des Landes Sachsen-Anhalt erstellt wurden.



Autoren: Rümmler, F., Lewin, W.-C., Hühn, D., Ritterbusch, D., Schiewe, S., Weichler, F., Ebel, H.


Dateigröße 2652 K
Abrufe 95
Datum Mo 07.08.2017
    herunterladen

< zurück  1 von 16  nächste >
  |